Start Unternehmen Entsorgung Spedition Baustoffe Verwertung Referenzen Downloads Karriere Kontakt Netzwerk

Blasius Schuster KG beteiligt sich am Hilfstransport


Blasius Schuster KG erhält Zertifikat als Entsorgungsfachbetrieb

Die Blasius Schuster KG hat sich einem erfolgreichen Audit zur Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb unterzogen. Nur besonders qualifizierte Betriebe, die genau definierte Voraussetzungen einhalten, bekommen nach strenger Prüfung dieses Zertifikat. Damit wird dokumentiert, dass die Blasius Schuster KG hohe Anforderungen an Organisation, Ausstattung, Tätigkeit, Zuverlässigkeit sowie Sach- und Fachkunde erfüllt.

Somit kann die Blasius Schuster KG ihren Kunden und Partnern auch weiterhin Entsorgungsleistungen von hoher Qualität und Rechtssicherheit bieten.

Für Kunden steht das Zertifikat unter www.blasiusschuster.de im Bereich "Zertifikate" zum Download zur Verfügung.


Blasius Schuster KG beliefert Night of the Jumps

Schusterra Füllboden ist auch für starke Beanspruchungen bestens geeignet - das hat die Night of the Jumps mit spektakulärem Motorrad-Freestyle eindrucksvoll bewiesen. Die Blasius Schuster KG hatte dem Veranstalter den Füllboden für den Parcours in die Frankfurter Festhalle geliefert.

Zwei Tage lang sind Freestyler aus aller Welt zur spannenden FIM Freestyle MX World Championship angetreten. Der höchste Sprung und die besten Sprungfiguren waren die Kriterien für einen erfolgreichen Auftritt der wagemutigen Motocrosser. Schusterra Füllboden erwies sich wie erwartet als belastbarer und stabiler Untergrund für die PS-starken Motorräder.

Die Blasius Schuster KG war für den Veranstalter ein zuverlässiger und leistungsstarker Partner. Pünktlich wurde der Füllboden in die Festhalle geliefert, so dass die Aufbauarbeiten für die Tracks und Sprungrampen wie vorgesehen und ohne Verzögerungen vorgenommen werden konnten. Ebenso im Zeitplan erfolgten die Abholungen des Bodens nach dem Ende der Wettbewerbe.


Gleisschotter mit erneuter Produktqualifikation

Die Blasius Schuster KG hat mit ihrem Produkt RC-Gleisschotter erneut die Herstellerbezogene Produktqualifikation (HPQ) der Deutschen Bahn zur Fertigung von Produkten für den Oberbau erhalten.

Nach einer intensiven Prüfung durch einen Qualitätsingenieur der Deutschen Bahn wurde dieses wichtige Zertifikat für weitere drei Jahre erteilt.

Die Herstellerbezogene Produktqualifikation ist Teil der Qualitätspolitik der Deutschen Bahn und basiert auf Forderungen in bahnspezifischen technischen Regelwerken. Durch die HPQ wird ein Hersteller für die Fertigung eines bestimmten Produkts unter Anwendung von spezifischen Prozessen qualifiziert.

Damit wird der Blasius Schuster KG erneut bestätigt, dass ihr recyclierter Gleisschotter die hohen Anforderungen an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Prozessfähigkeit nachhaltig erfüllt.


Elche, Rentiere und Mitternachtssonne

Insgesamt vier Mal machten sich im Mai 2014 je acht Schuster-LKW auf den Weg in den hohen Norden bis hinter den Polarkreis in die norwegische Stadt Bodo. Dort waren 800 Tonnen Spezialsplitt termingerecht zu liefern.

Die Fahrtroute führte nach Travemünde und mit der Fähre nach Trelleborg, von dort aus weiter über Land durch Schweden und Norwegen, vorbei an bekannten Orten wie Malmö, Lillehammer und Trondheim.

Trotz einer Strecke von über 2.300 km wurden alle Lieferungen in der gewohnten Schuster-Qualität pünktlich zugestellt.


Entsorgung per Rheinfähre

Im Rahmen der Entsorgungsleistungen beim Neubau der Schiersteiner Rheinbrücke zwischen Mainz und Wiesbaden beweist die Blasius Schuster KG erneut ihre Flexibilität, sich auch auf ganz besondere Entsorgungslösungen einzustellen und eine zuverlässige Abfuhr zu gewährleisten.

Aufgrund der exponierten Lage der Schiersteiner Brücke und der Bedeutung der von ihr überspannten Flächen für Natur und Landschaft waren innovative und dennoch funktionale Lösungen gefragt. Die Schuster-LKW werden von einer Rheininsel aus direkt auf einer Fähre beladen und dann für den weiteren Entsorgungsweg über den Rhein übergesetzt. In Zusammenarbeit mit allen Projektbeteiligten wurde diese ungewöhnliche Variante entwickelt. Insgesamt werden auf diese Weise etwa 5.000 t einer stofflichen Verwertung zugeführt.


Neue LKW-Waschanlage in Betrieb

Eine neue LKW-Waschanlage hat die Blasius Schuster KG an ihrem Standort Limburg in Betrieb genommen. Im Beisein der Geschäftsleitung wurden die ersten Kippsattelfahrzeuge auf Hochglanz gebracht.

Am Standort Limburg wird wöchentlich die komplette LKW-Flotte mit aktuell 85 Sattelkippern gewartet und gewaschen. Der Geschäftsleitung der Blasius Schuster KG ist es wichtig, ihren Kunden und Fahrern Fahrzeuge zur Verfügung zu stellen, die sowohl technisch als auch optisch hohen Qualitätsanforderungen entsprechen.

Mit der neuen Waschanlage reduziert sich die Zeit für einen Waschvorgang um fast die Hälfte. Bei verbesserter Reinigungsleistung verbraucht die neue Anlage zudem deutlich weniger Wasser, ein positiver Effekt für Umweltschutz und Nachhaltigkeit.



Emil vervielfacht die Umschlagleistung

Schüttgutumschlag mit der Mantsinen 120 M HybriLift®.
Die Be- und Entladung von Schiffen in See- und Binnenhäfen ist in der Regel ein Fall für Ladebrücken oder Seilkräne, die entweder fest an einer Stelle installiert sind oder sich auf einem Schienenstrang parallel zur Kaimauer bewegen. Für die Containerverladung ist diese Variante durchaus attraktiv und effizient, beim Schüttgutumschlag stößt sie jedoch insbesondere in puncto Flexibilität an ihre Grenzen.
>> der ganze Artikel aus der Kiesel Welt 2014 - PDF (221 kb)


Westerwälder Splitt nach Athen

Schuster-LKW am Flughafen Athen350 Tonnen Spezialsplitt aus dem Westerwald hat die Blasius Schuster KG im September 2013 zur Sanierung der Start- und Landebahn auf dem Flughafen Eleftherios Venizelos nach Athen in Griechenland geliefert.

Mit zwölf Sattelzügen wurde der Edelsplitt der Körnung 1-3 mm über Österreich und Italien, dann weiter mit der Fähre von Ancona über Igoumenitsa nach Patros und weiter zum Flughafen gefahren. Vor Ort stand ein knappes Zeitfenster für das Abkippen des Splitts zu Verfügung, da die Start- und Landebahn nur kurz für den Flugbetrieb gesperrt werden konnte. Trotz der großen Transportentfernung haben die Schuster-LKW ihre Fracht gewohnt zuverlässig und pünktlich abgeliefert.


Blasius Schuster erneut als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert

Die Schuster Unternehmensgruppe wurde auch 2012 wieder als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert. In einem erfolgreichen Zertifikataudit sind erneut die strengen Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung erfüllt worden. Im Rahmen der Zertifizierung wurden erstmalig alle Standorte der Unternehmensgruppe Schuster zusammengefasst. Das EfB-Zertifikat erstreckt sich somit auf Gehlert/Westerwald, Frankfurt und Limburg.

"Wir freuen uns, unseren Kunden auch weiterhin die gewohnt hohe Qualität und rechtssichere Entsorgungsleistungen aus dem Hause Schuster bieten zu können", sagt Peter Schuster jun., Geschäftsführer der Schuster Unternehmensgruppe.

Für Kunden steht das Zertifikat unter www.blasiusschuster.de im Bereich "Zertifikate" zum Download zur Verfügung.



Unternehmensgruppe Schuster auf der IFAT

Der Auftritt der Unternehmensgruppe Schuster bei der diesjährigen IFAT - Messe in München Anfang Mai hat erneut großes Interesse bei Kunden und Geschäftspartnern hervorgerufen. In vielen interessanten Gesprächen wurden Geschäftsbeziehungen vertieft, Innovationen besprochen, Neuigkeiten der Branche ausgetauscht und über bevorstehende Projekte diskutiert. Heinz Marx, Mitglied der Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe Schuster, zeigt sich vor allem über die außerordentlich positive Resonanz bei den Kunden sehr zufrieden. "Die IFAT-Messe hat unsere Erwartungen sogar noch übertroffen.", zieht Marx rückblickend Bilanz.



ECO-Training

Der ökologische Aspekt wird für eine saubere Zukunft und Umwelt immer wichtiger. Deshalb sorgen wir dafür, dass unsere Mitarbeiter im Zuge eines ECO-Trainings lernen, unsere Fahrzeuge ökologisch sinnvoll und sparsam zu bewegen. So sorgen intelligente Tourenplanungs- und Tourensteuerungssysteme für die flexible Routenführung und für die präzise Fahrzeugortung. Zur Senkung der Emissionen ist unsere Flotte mit der besten Motorentechnik ausgestattet. Für die Lkw werden nur leicht abbaubare Hilfs- und Betriebsstoffe verwendet.



 


Startseite | nach oben | Impressum | Mail